Barrierefreies Wohnen mit Vorausschaueffekt

P1000278Der Alltag in den eigenen vier Wänden kann für Ältere und Menschen mit eingeschränkter Mobilität beschwerlich sein. Zu schmale Türdurchgänge, zu hohe Schwellen und steile Treppen entwickeln sich zum schwer überwindbaren Hindernis. Da besonders die Zahl der älteren Menschen stetig steigt, wächst der Bedarf nach barrierefreien Wohnungen entsprechend.

Diese ermöglichen älteren Menschen einen möglichst langen Verbleib in der gewohnten Umgebung, sie kommen Familien mit Kindern zugute und machen das Leben von Menschen mit Behinderung komfortabler. Die KfW hat die Zuschusssätze für Investitionen in die Barrierereduzierung im November 2015 erhöht. Seit 1. April 2016 unterstützt die Förderbank mit Krediten. „Barrierefreies Wohnen mit Vorausschaueffekt“ weiterlesen

Selbstbestimmt leben und wohnen auch im hohen Alter

2479d60399Menschen werden immer älter. Im Jahr 2050 soll die Zahl der Haushalte mit alten Menschen zehn Millionen überstiegen haben. Daher sollten Wohnungen altersgerecht und barrierefrei ausgerüstet werden, um älteren Menschen möglichst lange ein selbstständiges Leben in den eigenen Wänden zu ermöglichen.

Wenn möglich, sollte im Bad der Platzbedarf für einen Rollstuhl oder wenigstens für einen Rollator berücksichtigt werden. „Selbstbestimmt leben und wohnen auch im hohen Alter“ weiterlesen